DEí├ENí├JP
DANDANS

 

16.10. - 13.11. 2014
Auswärtiges Amt / Federal Foreign Office
Werderscher Markt 1 10117 Berlin

Der Nuklearunfall im Atomkraftwerk von Fukushima, verursacht durch das schwere Erdbeben und den darauf folgenden Tsunami
am 11. März 2011, hat nicht nur die Menschen in Japan vor schwierige Fragen gestellt, sondern auch alle übrigen Menschen auf der Welt. Energie ist für alle Gesellschaften, die nach Sicherheit und Wohlstand streben, ein unverzichtbares Gut und somit ist die Verführung groß, den Bedarf mit Hilfe der preiswerten Atomenergie zu decken.
Und trotz des Bewusstseins, dass es bereits ungelöste Fragen gibt und ein Festhalten an der Verwendung von Atomenergie auch in Zukunft weitere Risiken beinhalten wird, leben wir Menschen unseren Alltag in der scheinbaren Selbsttäuschung, es gäbe keine ernsthaften Probleme.
In dieser Ausstellung werden sich junge japanische Künstler der freien Künstlergruppe DANDANS in Ihren Werken mit den Konflikten und Widersprüchen des Themas Energie in der modernen Gesellschaft auseinandersetzen.

 

 

 

Künstlergespräch
Dienstag 11. November 2014
17 - 19 Uhr
mit Frau Kazuko ASO, Leiterin von DANDANS und den Künstlern von DANDANS
im Besucherzentrum am Lichthof, Werderscher Markt 1
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Mit konsekutiver Verdolmetschung (J-D)
DANDANSDANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS DANDANS